Home_banner800schmal1

 zurück

 zur Übersicht

 vor

Porsche 935

Porsche 935

Letzte Formneuheit von Carrera 124,  erschienen Anfang der 1980er Jahre. Die gespannte finanzielle Lage des Unternehmens um Hermann Neuhierl erforderte wohl eine Rationalisierung bei der Produktion, so daß dieses Modell fast identisch für Carrera 124 und auch für die funkferngesteuerte "Structo"-Reihe produziert wurde. Obwohl von den Proportionen gut getroffen, wirkt das Modell aufgrund der blau eingefärbten Scheiben und des fehlenden Fahrereinsatzes etwas schlicht und steht damit im Gegensatz zu allen anderen Modellen der damaligen Zeit.
Das hier gezeigte Modell ist ein "echtes" 124er-Modell, zu erkennen an den fehlenden Öffnungen an den hinteren Kotflügeln, in der Fronthaube und im Heckbereich, die das Structo-Modell für Antenne, Akkuladegerät und Getriebeeinstellung aufwies.
Viele der heute noch existierenden Slotmodelle des Porsche 935 sind umgebaute Structos bzw. "Pokalfahrzeuge" (unmotorisierte Modelle auf Holzsockel, die als Preis bei den Stadtmeisterschaften ausgegeben wurden). Structo-Karosserien passen nur auf ein Slotfahrwerk, wenn man die vorderen Schraubzapfen heraustrennt und versetzt, Pokalkarosserien passen auch ohne solche Operationen. Echte 124er Modelle wie das hier gezeigte sind deutlich seltener zu finden, aber anhand der fehlenden Karosserieöffnungen -wie oben beschrieben- auch leicht zu identifizieren.

Home   Modellautos   Autorennbahn   Michel Vaillant   Links   Impressum   Datenschutz